Leabox Briefkästen aus Edelstahl

Briefkästen – jeder hat einen, jeder braucht einen. Viele verschiedene Modelle sind auf dem Markt vorhanden, in zahlreichen Variationen und aus den unterschiedlichsten Materialien. Doch welche Variante ist genau für Sie geeignet?

Im folgenden werden Briefkästen aus Edelstahl genauer beleuchtet. Neben den Vor- und Nachteilen werden einige Anwendungsmöglichkeiten, verschiedene Bauformen sowie Möglichkeiten der Pflege erläutert und aufgezeigt.


Vor- und Nachteile von Briefkästen aus Edelstahl

Betrachten wir zuerst die Vorteile.

Zum einen gilt das Material selbst als großer Vorzug gegenüber Briefkästen mit anderen Materialien. Produkte aus Holz oder Blech sind meistens nicht besonders widerstandsfähig; dies wirkt sich negativ auf die Lebensdauer aus. Zwar mögen einiger dieser Varianten billig sein, allerdings summieren sich die Kosten trotzdem in einige Höhe, da diese Versionen ziemlich oft erneuert werden müssen. Edelstahl ist hier klar im Vorteil – als fester und belastbarer Werkstoff verspricht dieses Material eine lange Lebensdauer und Robustheit gegenüber der Natureinwirkung.

Ebenfalls bringen Briefkästen aus Edelstahl einen modernen und optischen guten Eindruck mit. Andere Produkte aus zum Beispiel Holz wirken hier weniger modern sondern eher veraltet.

Ebenfalls bringen Briefkästen aus Edelstahl eine leichte Reinigung mit. Da das Material ziemlich gut Schmutz abweist, reicht meistens nur ein kurzes abwischen mit einem nassen Lappen um dem Briefkasten seinen alten Glanz wieder zu verleihen. Ebenfalls kann man hier sicher sein das die Post im Trockenen liegt. Briefkästen aus Edelstahl sind zu 100 Prozent wasserdicht. Und sollte der Platz nicht reichen, kann man die Modelle auch noch um eine Zeitungsrolle ergänzen.

Nun zu den Nachteilen.

Da es sich bei Edelstahl um ein hochwertiges und damit teures Material handelt, schlägt sich das natürlich auch auf den Kaufpreis eines Briefkasten dieses Werkstoffes nieder. Es kann passieren, das Sie teilweise das Doppelte gegenüber anderen Briefkästen aus billigeren Materialien bezahlen.

Ebenfalls kann es passieren, das, sollte der Briefkasten beschädigt werden, sich an dieser Stelle die Farbe ändern kann. Auch sind die Kanten der Briefkästen ab und zu ziemlich scharf.


Anwendungsmöglichkeiten

Für Briefkästen aus Edelstahl gibt es sehr viele verschiedene Versionen. Zum einen kann man verschiedene Arten der Optik wählen. Beginnen wir hier mit dem Glanz. Im Grunde hat man hier zwei Möglichkeiten – matt oder glänzend. Ein Beispiel für einen Briefkasten mit matter Optik ist eine antike Variante. Wenn Sie ihr Haus doch einen etwas älteren Look geben möchten, eignen sich Briefkästen aus Aluguss. Dieser hat, durch die Produktion bedingt, einige kleine Unebenheiten und somit ein ziemlich charakteristisches und antikes Aussehen. Wenn man nun eine matte Oberfläche wählt, rundet dies das Aussehen des Briefkasten perfekt ab.

Glänzende Optik ist vor allem bei moderneren Bauten äußerst beliebt. Ein Briefkasten aus verzinktem Stahl, welcher dank der glänzenden Oberfläche auch das Licht reflektiert, macht das auf jeden Fall Eindruck.

Glänzende Briefkästen werden in der Regel in verschiedensten Größen und Bauformen angeboten. Neben ganz einfachen Modellen, gibt es auch noch Varianten die zum Beispiel mit durchsichtigem Kunststoff verziert sind. Auch gibt es besondere Bauformen – von ganz gerade bis hin zu gewellt gibt es alles. So gibt es für alle Geschmäcker den genau richtigen Briefkasten.

Ebenfalls gibt es bei der glänzenden Optik mehrere Stufen. So gibt es Briefkästen, die nur ganz leicht glänzen. Dies geht aber hin bis zu sehr stark glänzenden Briefkästen. Dazu kann man meist noch aus verschiedenen Lackierungen wählen. So kann man den Briefkasten aus Edelstahl perfekt an den Rest des Grundstückes anpassen. Denn jeder Eigentümer möchte ja, dass alles stimmig ist.

Doch die Briefkästen mit glänzender Optik sind nicht nur für moderne Bauten gedacht. Auch auf alten, bis hin zu antiken Fassaden, kann man diese Modelle einsetzen. Sie wirken hier als starker Kontrast, und wird somit schnell zum Blickfang. Dieser Gegensatz zwischen alt und neu wirkt interessant und einfallsreich.

Bauformen von Briefkästen aus Edelstahl

Auf dem Markt befinden sich tausende unterschiedliche Modelle von Briefkästen. Im folgenden werden nun ein paar Modelle vorgestellt. Bezug wird dabei auf die Firma Renz genommen. Sämtliche vorgestellte Bauformen sind unter der Adresse www.leabox24-konfigurator.de käuflich erwerbbar.

Die Firma Renz bietet freistehende Anlagen im Bereich von Edelstahlbriefkästen an. Das bedeutet, die Kästen müssen nicht extra an einer Fassade angebracht werden, sondern können zum Beispiel direkt an einem Eingang oder an einer Einfahrt hinter einem Zaun errichtet werden.

Man unterscheidet hier grundlegend zwischen 2 Varianten: Zu einen sind dies senkrechte Briefkästen, zum anderen Modelle die waagerecht gebaut sind. Zuerst schauen wir uns die senkrechten Kästen etwas genauer an.

Hier hat die Firma Renz 4 Modelle aus Edelstahl in Angebot. Namentlich sind dies das Modell „Prisma“, die Variante „Renz Plan“, das Produkt „Tetro“ sowie das Modell „Basic B“. Die Besonderheit dieser Produkte ist, das alle mit einer Klingelanlage ausgestattet werden können. So kann man zum Beispiel den Ort der Klingel bzw. der Klingeln mobiler auswählen und ist nicht an die Haustür gebunden.

Der grundlegende Unterschied zwischen diesen 4 Modellen ist die Bauart. So zum Beispiel stehen die Varianten „Prisma“, „Renz Plan“ sowie „Basic B“ auf zwei Stützen. Der eigentliche Briefkasten ist oben angesiedelt. Dem entgegen gesetzt wirkt die Variante „Tetro“ eher wie eine Säule; die Stützen sind hier noch durch ein Zwischenstück ergänzt. So wirkt das gesamte Modell etwas massiver als die anderen 3.

Die waagerechten Briefkästen haben hingegen einen etwas anderen Aufbau. Hier besitzt jede Wohnung einen eigenen Briefkasten. Erhältlich sind die Modelle „Prisma“, „Quadra“, „Basic B“, „Tetro“ und „RS 4000“. Alle Varianten vereinen sozusagen 3 Briefkästen in einem; jeder Kasten ist für sich abgetrennt und nicht mit den anderen Kästen verbunden außer über die Fassade. Auch diese Modelle sind mit einer Klingelanlage erhältlich, welche auch eine Freisprechanlage enthält.


Pflegemöglichkeiten für Briefkästen aus Edelstahl

Die Pflege für Briefkästen aus Edelstahl ist etwas aufwändiger als bei Kästen aus anderen Materialien. Für kleinere Verunreinigungen, so zum Beispiel Fingerabdrücke oder leichte Flecken, reicht ein abwischen mit einem angefeuchteten Tuch mit dem anschließenden trockenreiben dieses hochwertigen Materials. Sollte es sich allerdings um etwas stärkere Verunreinigungen handeln, ist ein Edelstahlreiniger zwingend erforderlich. Dieser ist in vielen Geschäften wie zum Beispiel Baumärkten erhältlich. Nur mit diesem speziellen Reiniger wird es möglich sein, starke Verschmutzungen zu bekämpfen und diese schlussendlich zu beseitigen. Wichtig dabei: Behandeln Sie das Material nach der Reinigung mit einem Edelstahlpflegemittel. Ansonsten ist es möglich, dass das Material an Haltbarkeit verliert. So kann es dann passieren, dass das Material leichter angreifbar ist und sich gegen äußere Einflüsse nicht mehr wehren kann. Sollten Sie allerdings den Briefkasten wie beschrieben behandeln, sorgen Sie für eine lange Haltbarkeit des Briefkastens. Es ist von größter Wichtigkeit, das Sie den Briefkasten niemals mit scharfen oder kratzenden Putzmitteln behandeln. Dazu zählen auch diverse Scheuerpasten oder auch Scheuermilch. Diese greifen das Material an und zerstören nachhaltig die Oberflächenbeschaffenheit des Kastens. Ebenfalls wird von anderen, chlorhaltigen oder auch essighaltigen Reinigungsmitteln dringend abgeraten. Diese haben denselben Effekt wie gerade beschrieben. Achten Sie also darauf, das Sie wirklich nur einen speziellen Edelstahlreiniger benutzen.

Im Normalfall reicht eine Reinigung im Monat des Briefkastens. Sollten Sie allerdings in einem Ballungsraum wohnen, oder auch in einem Gebiet mit salzhaltiger Meeresluft, wird die Reinigung einmal wöchentlich empfohlen. Natürlich kann man immer mehr als vorgeschlagen reinigen; gerade bei starken Verschmutzungen ist dies ebenfalls von großem Wert.

Sollten Sie diese Tipps einhalten, können Sie für eine lange Haltbarkeit Ihres Briefkastens aus Edelstahl sorgen. Ebenfalls wird das Material bei guter Pflege seine Hochwertigkeit behalten. So können Sie auch noch nach Jahren stolzer Besitzer eines soliden und gut aussehenden Briefkastens sein.